Weil das Netz kostenfrei ist für die Nutzer, aber Kosten verursacht, braucht @FFEssen Ehrenamtliche, Fördermitglieder und Spender. z.B. Spender von etwas Platz & Strom auf Kirchturm, Haus, Büro, um ein starkes Rückgrat für Freifunk in Essen zu knüpfen. https://t.co/bKSV0x3GJN https://t.co/4VbBkH3zLB (via Twitter)