Ich habe „Lit from Underneath“ von Andrew Bird gerne gehört. Mehr dazu bei Last.fm.