Der Verkehr ist ein gutes Beispiel: Wenn jeder nur den eigenen Vorteil maximiert, ist das Ergebnis für alle zusammen bei weitem nicht das bestmögliche: https://t.co/q8WOgHo1g1 https://t.co/4HfFISc33x (via Twitter)

Vertrauen auf die Zukunft (… dass Kredite zurückgezahlt werden, Investitionen Rendite bringen, der Kapitalstock erhalten bleibt) ist die entscheidende Ressource im Kapitalismus. Mir fehlt dieser Aspekt bei Debatten um Gesellschaft und Klima. Gibt es Kipppunkte für Vertrauen? (via Twitter)

Zentrale Argumente gegen CO2-Zertifikate und für Steuerlösung: Zertifikate erschweren…
1. Planbarkeit durch Preisvolatilität
2. … fortwährende Einsparungen, weil jede Senkung Zertifikate verbilligt
3. … Hilfe für Menschen ohne Ausweichmöglichkeit.
https://t.co/fNjhmvjQSQ https://t.co/sAEcuM8E92 (via Twitter)

Lesenswerter Text mit einem Kernproblem, das er selbst diagnostiziert: Zu viele haben in den 10er-Jahren „das Internet“ mit einigen wenigen Unternehmen gleichgesetzt. https://t.co/qMTR4FXZiB https://t.co/uUG4LtFR58 (via Twitter)

„So here is my hope for 2020: that industry and academia sustain this momentum and make concrete bottom-up and top-down changes that realign AI development.“ https://t.co/7Vq8wOiGCF (via Twitter)

00er-Jahre: Markt bestimmt Wert & Werte & Gemeinwohl. Institutionen wie öffentliche Hand, Gewerkschaften, Tarfiverträge, Kirchen, NGOs werden weggedrängt.
10er-Jahre: Refeudalisierung durch Umverteilung nach oben, teilweise Kollaps geschwächter Institutionen.
20er-Jahre: ? (via Twitter)