Kernfrage bei der Geldschöpfung: Nach welchen Kriterien definiert wer sinnvolle Investition. Mir scheint: Für Immobilien- und Wertpapierkäufe Geld zu schaffen ist irrational, wenn es Verkehrs-, Energie- und Infrastrukturwende braucht. Wichtig: Politische Debate über Geldschöpfung (via Twitter)

Diskrepanz des Tages: Es als fragwürdig erachten, wenn der Staat Geld schaffte, um Schulen, ÖPNV, ÖPFV Radnetz, Straßen Landwirtschafts- und Energiewende zu finanzieren. Befürworten, dass Geschäftsbeanken Giralgeld en Masse schaffen für Kredite für stetig teurere Immobilien. (via Twitter)

Kluge, ausgeruhte Analyse zur Nominierung von ⁦@EskenSaskia⁩ und ⁦@NowaboFM⁩ mit Fokus auf Inhalte, Weit- und Rundumblick, aber ohne jede Hysterie. Lesenswert! https://t.co/U4HHIzbzHO https://t.co/jpluslWQ4H (via Twitter)

Dieses Jahr bitte ich euch an meinem Geburtstag um Spenden für die Krebsberatung Essen. Ich kenne die Arbeit gut, weil es eine Einrichtung der gemeinnützigen Organisation ist, die ich leite. Das Team berät Betroffene unabhängig, verschwiegen und kostenlos. https://t.co/5cJHGl1UxX (via Twitter)

Was macht Freifunk und was macht Freifunk aus? Hier spricht @pberndro vom @ffessen mit @radio_essen übers Teilen und Ehrenamt: https://t.co/1QBVRBwqHh https://t.co/tU1YkSGzsR (via Twitter)